Skip to main content

Hunde haben Herrchen – Katzen haben Personal

 

… und das suchen sie sich auch schon mal selber aus. So ging es mir jedenfalls.

 

Hallo, schön Dich auf meiner Seite begrüßen zu können.

 

Wer in ich? Ich bin Annett, die Wunsch- und Pflichterfüllerin von Kater-Gati. Also eine Dosi!

Auf diesen Seiten geht es aber nicht um mich, sondern um meinen Chef, Kater-Gati.

Kater-Gati beschloss im Oktober 2008 er möchte ein neues zu Hause haben. Damals hieß er noch Helmuth und war grade einmal 5 Monate alt. Aber das wusste wir zu diesem Zeitpunkt noch nicht. Um ehrlich zu sein, wir wussten nichts über Katzen. Aber das sollte sich bald ändern.

Da der kleine Kerl schon damals Mäuse und Ratten erlegte, nahmen wir an die Katze sei erwachsen. Also gingen wir davon aus, dass eine Katzendame uns ihre Freundschaft anbot. Die Suche nach einem passenden Namen gestaltet sich recht schwer. Morle, Putzi, Lotte und so weiter. Nichts gefiel uns. Dann bleibt es eben bei Katze! So kamen wir dann auf Gato, was eigentlich nur Katze auf Spanisch bedeutet. Gatito ist das Katerchen und Gatita das Kätzchen. Daraus wurde schnell Gati.

Auf diesen Seiten möchte ich Dir zeigen was Kater-Gati mir in den letzten Jahren beigebracht hat.

Wenn Du mehr Spannendes von Kater-Gati lesen willst, dann klicke hier und vertiefe Dich in den Katzengeschichten.

Und jetzt wünsche ich Dir viel Spaß beim stöbern, lesen und lachen über das Leben vom Luxus Kater El magnifico Gatito – kurz Gati.

„Auf leisen Pfoten kommen sie wie Boten der Stille, und sacht, ganz sacht, schleichen sie in unser Herz und besetzen es für immer mit aller Macht.“

(Eleonore Gualdi)