BARF Katze

KATZEN BARFEN

Warum barfen so wichtig ist!

BARF-KATZEN

KRÄUTER & ÖLE

GEMÜSE

Fleisch

Alles was Du über das BARFen von Katzen wissen musst

Biologisch Artgerechte Roh Fütterung – Die gesunde und artgerechte Ernährung

Ist Barfen gut für Katzen? Ganz klar, JA das ist es. Ist Barfen schwierig? NEIN, es ist sogar sehr einfach und schont dabei noch das Klima und Deinen Geldbeutel!

Erfahre auf dieser Seite mehr dazu!

BARF-FUTTER-NUTZEN

BARF - FUTTER

Der Begriff BARF – born again raw feeders – kommt ursprünglich aus dem Amerikanischen und heißt übersetzt: Wiedergeborene Rohkostfütterung.

Im Deutschen erklärt der Begriff BARF biologisch artgerechte Roh-Fütterung das Thema recht gut. Zurück zu den Wurzeln: Katzen sind Karnivoren!

Leider gibt es noch viele Menschen, darunter sogar Tierärzte, die das Barfen von Katzen strikt ablehnen weil…

BARF-REZEPTE

BARF - REZEPTE

Das Barfen muss keine wissenschaftliche Abhandlung sein. Ich werde Dir hier auch keine dicken Kochbücher zum Barfen Deiner Katze an die Hand geben.

Ich bereite die Mahlzeiten für Kater-Gati vor, und halte mich dabei an das Konzept von Meal-Prepp.

Du willst wissen wie Meal-Prepp funktioniert?  

KATZEN-SHOP

BARF -SHOP

Hier ist alles für die Katz!

Im Barf-Shop findest Du alles was Du zum Barfen Deiner Katze brauchst.

Denn Tüte auf und rein in den Napf war gestern. 

 

Katzen würden Mäuse kaufen

In Zypern wurde 2004 ein 9500 Jahre altes Grab gefunden, wo eine Katze zusammen mit ihrem Menschen begraben war.

Katzen wurden in der Vergangenheit als Nutztiere gehalten. Sie waren Pelz-Lieferanten und Schädlingsbekämpfer. Sie fraßen Insekten, Mäuse und Ratten. Vom Menschen bekamen sie selten Futter.

Wann sich das geändert hat, dass die Miezen in unsere Wohnungen eingezogen sind, ist nicht genau nach zu vollziehen. Eines kann man aber mit Gewissheit sagen, wenn die Katzen heute die Wahl hätten was in ihren Napf kommt, würde sie das Futter ihrer Vorfahren mit Sicherheit bevorzugen.

 

BARF-FUTTER-NUTZEN

FÜR Dosi´s

Hunde haben Herrchen, Katzen haben Personal!

Dosenöffner, Dosi's, Katzenbutler, Türöffner, Stammpersonal oder auch Futterknecht, egal wie Deine Katze Dich insgeheim nennt.

Hier findest Du weiter Informationen nicht nur zum Barfen.

 

Barf Katze Über Uns

ÜBER UNS

Du bist neugierig wer wir sind?

Dann schau in die Rubrik „Über uns“ und lerne uns kennen.

Wir sind eine Mini-Familie:

Der Kater und wir!

 

Barf Katze Blog

BLOG

In unseren Blog-News informieren wir Dich regelmäßig über aktuelle und spannende Themen.

Ebenso findest Du dort einen            Blog-Katzengeschichten.

Dort erzählt Kater-Gati selbst oder ich Geschichten aus seinem Leben. 

 

Kater-Gati seine Leidensgeschichte:  Das Futter war Schuld!

 BARF-Futter für Katzen: Warum Barfen so wichtig ist

 

Überall waren kleine verschmierte Blutspuren. Auf seiner Schlafdecke, auf dem Sofa seinem Lieblingsplatz und sogar am Kratzbaum.  Und aus dem Katzenklo stank es fürchterlich.Mein Kater aber lag still und zusammengekauert auf einem Stuhl und blickte mich aus einem blutverkrusteten Gesichtchen an.

Gestern Abend ging es ihm noch recht gut. Was war passiert? Ein Kampf im nächtlichen Garten konnte es nicht gewesen sein. Er war am gestrigen Abend so gegen 23 Uhr nach Hause gekommen, hatte noch etwas Trockenfutter genascht und ist dann auf seinen Schlafplatz im Flur gesprungen.

In den letzten 3 Wochen hatte er immer mal wieder ein paar Probleme mit juckendem Fell und juckenden Augen gehabt. Die Augen waren etwas geschwollen, und er hatte sich dort sehr intensiv gekratzt. Aber als besonders schlimm hatte ich das nicht eingestuft.Ich dachte an Flöhe oder Milben und hatte von der Tierärztin ein Präparat dagegen bekommen. Eine Pollenallergie schien meiner Tierärztin eher unwahrscheinlich, denn es war Ende Oktober.

Kennst Du das? Du denkst alles richtig gemacht zu haben und dann passiert etwas Schlimmes. Man fühlt sich so hilflos!

Kater-Gati AugenEr hatte sich in der Nacht beide Augen blutig gekratzt. Ebenso in den Ohren und an der Nase. 

Es war ein Samstag und ich packte Gati kurze Hand in seine Transportbox und fuhr mit ihm zu einer Tierklinik. Um Glück mussten wir nicht lange warten.
Die Ärztin dort untersuchte ihn gründlich. Kein Fieber, keine Flöhe und auch keine Milben. Das Blutbild war ebenfalls unauffällig.

Gati bekam eine Spritze mit Antibiotika um eventuellen Entzündungen der offenen Wunden vorzubeugen, und eine Spritze mit Kortison gegen den Juckreiz. Für zu Hause bekam ich eine Salbe mit, mit der ich so oft wie möglich am Tag seine wunden Stellen eincremen sollte.
Auch Tabletten sollte er nehmen. Eine Woche lang, morgens und abends je eine halbe Tablette.

Dann wurde noch eine Pilzkultur von seinen Hautschuppen und Haaren angelegt. Und den fast dünnen Kot, den ich mitgebracht hatte, schickte die Ärztin auch noch ins Labor.

Dann war ich an der Reihe. Ich wurde ausgefragt nach allen möglichen und unmöglichen Kleinigkeiten im Leben von Gati.
Was Frist er? Wo und wie schläft er? Was ist sein Lieblingsspielzeug? Aus was besteht sein Kratzbaum? Wasche ich seine Decken mit Weichspüler? Gibt es für ihn giftige Pflanzen im Haus oder Garten?

Ich hatte Glück mit dieser Ärztin. Sie wollte nicht nur die Symptome behandeln, nein sie wollte der Sache auf den Grund gehen.Am ausführlichsten befragte sie mich zu Gati seinem Futter. Denn da lag ihrer Meinung nach das Problem.Ich war überrascht, damit hatte ich am wenigsten gerechnet! Gati war mittlerweile 11 Jahre alt und hatte noch nie Probleme mit dem Futter.

 

Kater-Gatis Futter

Was hatte ich falsch gemacht?

Als Gati beschlossen hatte, bei uns einziehen zu wollen (Die Geschichte wie er zu uns kam findest Du im Blog Katzengeschichten ) fraß er alles was man ihm hinstellte. Am liebsten aber fraß er Trockenfutter. Nachdem wir uns einig waren, dass Gati bei uns bleibt, kauften wir ihm nur noch hochwertiges Futter. Er bekam sein Trockenfutter, aber ohne Getreide und ohne Zuckerzusatz, mit mindestens 70% Fleischanteil. Das gleiche auch bei seinem neuen Nassfutter.

Um seinen Speiseplan etwas abwechslungsreicher zu gestalten, bekam er mehrmals in der Woche rohes Rinderherz oder Rindergulasch als Leckerei. Auch beim Trockenfutter und beim Nassfutter mochte er Rind am liebsten. Und er liebte Kaffeesahne. 2-3 Mal in der Woche bekam er einen Cup mit 10g als Leckerei.

Die Ärztin aus der Tierklinik sprach ihren Verdacht laut aus: Rinder-Eiweiß-Allergie

Rindereiweißallergie? Davon hatte ich noch nie etwas gehört. Aber laut Google ist diese Form der Allergie gar nicht so selten. Die Ärztin gab mir Diät-Futter für Gati mit. Ich sollte sein komplettes Futter durch das Diät-Futter ersetzen. Für die 5 kleine Dosen a 200g und die Arztrechnung zusammen würden die Weihnachtsgeschenke in diesem Jahr wohl wegfallen.

 

BARF via Diät-Futter

Ich empfand das Diätfutter für sehr teuer, und Gati fand das Diätfutter einfach nur scheußlich. Da ich ihm alles wegnehmen musste, was mit seinem alten Futter zu tun hatte, hungerte er, denn er weigerte sich strikt auch nur einen Happen von diesem Diätfutter zu fressen. Zum Glück ist er Freigänger. Der Hunger trieb ihn aufs Feld und er kam mit der einen oder anderen Maus oder Ratte nach Hause.

4 Wochen lang ernährte er sich selbst. Es hat mich innerlich zerrissen, dass ich meinem Liebling nicht das geben durfte was er am liebsten naschte. Die Spuren der Allergie jedoch heilten sehr gut ab, aber er verlor an Gewicht und wurde immer dünner. Das war der Zeitpunkt wo ich mich mit BARF-Futter für Katzen ausführlich zu beschäftigen begann. Nach der Futterumstellung dauerte es noch fast 8 Wochen bis alles verheilt war.

Kater-Gati Augen 2Heutzutage geht es ihm wieder sehr gut. Leider sind Narben an den Augen und neben der Nase zurückgeblieben. Was ich alles verändert habe, damit die Allergie nicht wieder kommt, kannst Du hier auf meiner Seite Barfen für Katze nachlesen.

In der Rubrik BARF-Rezepte habe ich für Dich leckere Menüs zum Nachmachen zusammengestellt. In BARF-Shop kannst Du Dir alle Zutaten und auch die Passenden Küchengeräte, falls Du sie nicht schon hast, zulegen. In der Kategorie BARF für Dosis stelle ich Dir hilfreiche Artikel, Bücher und Videos zu diesem Thema vor.

Wenn auch Du einen Stubentieger mit gesundheitlichen Problemen hast, dann hilf ihm und ersetze sein Industriefutter durch hochwertige Nahrung, so wie er sie in der freien Wildbahn finden würde. Sprich das aber bitte vorher mit Deinem Tierarzt ab.Es ist kein Garant dafür, dass Dein Kätzchen alle seine Probleme damit los wird. Aber es wird sich besser fühlen.

Mach doch mal den Selbstversuch und lass für eine Woche Alkohol, Kaffee, Wurst und Zuckerhaltige Nahrungsmittel weg. Ernähre Dich von Vollkornprodukten, Obst und Gemüse und anderen gesunden Sachen. Trinke viel Wasser und ungesüßten Tee. Du wirst feststellen, nach kurzer Zeit fühlst Du Dich fitter und hast mehr Elan. Ebenso wird es Deiner Samtpfote gehen. Und wenn Dein Liebling bis jetzt immer gesund und munter war um so besser. Mit einer artgerechten Fütterung wird es dann lange so bleiben.

Wenn Du mehr über uns erfahren möchtest, dann schau in die Rubrik ‚über Uns‘. Also, worauf wartest Du, mach mit und ich zeige Dir gerne wie Du mit wenig Aufwand und geringen Kosten artgerechtes Futter für Deine Katze selbst herstellen kannst.

Testimonials

Danke für Deien Tipps. Unsere Edda hatte Übergewicht. Durch Dein Beispiel konnte ich meinen Mann überzeugen, dass Paprikpastete kein Leckerlie ist. Ich habe jetzt auf Barf umgestellt. Eddas Ausgangsewicht waren 9kg. 2 haben wir schon runter.

“ Cras ultricies ligula sed magna dictum porta. Nulla quis lorem ut libero malesuada feugiat. ”

“ Quisque velit nisi, pretium ut lacinia in, elementum id enim. Curabitur non nulla sit amet nisl tempus .”

Phone

(255) 352-6258

Address

1234 Divi St. #1000
San Francisco, CA 33945